Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant

                                                                                               George Marshall



die nächsten Termine:

Di 18.06.2024

08.45 Uhr

LF Neuenkirchen

Tagesfahrt

Mi 19.06.24

17.30 Uhr

LF Melle

Planwagenfahrt

Fr 21.06.24

15.00 Uhr

LF Riemsloh-Hoyel

Radtour

Di 25.06.24

09.00 Uhr

LF Buer

Tagesfahrt

Mi 26.06.24

14.30 Uhr

LF Wellingholzhausen

Vortrag



Tag des offenen Hofes am 09.06.2024

Es war ein toller Tag!

Gutes Wetter - viele Gespräche mit interessierten Besuchern in angenehmer Atmosphäre - viel zu sehen und zu erkunden und auch fürs leibliche Wohl war gesorgt!!

......hier einige Bilder von den Aktivitäten der KreisLandFrauen


Kreisfahrt 2024

 

Flensburg - Husum - Friedrichstadt - Insel Föhr - Hamburg

 

Wir haben viel gesehen. Schön war's!!

 

Zum Bericht.....


Demokratiebank in der Stadtbibliothek

Die KreisLandFrauen Melle beteiligen sich am Projekt des Landesverbandes Weser-Ems: „Demokratie meint dich!“
Eine Sitzbank, die in den Vereinsfarben von Weser-Ems gestrichen wurde und die an verschiedenen Orten bzw. Einrichtungen aufgestellt wird, um die Menschen zum „Nachdenken“ anzuregen. Es ist uns ein Anliegen zu zeigen, dass Demokratie bunt ist und bleiben sollte.
Die Vorsitzende der KreisLandFrauen Melle Charlotte Hageböke wird immer mal wieder auf der Bank Platz nehmen, um über Demokratie ins Gespräch zu kommen und lädt dazu herzlich ein.
Heute wurde die Sitzbank in der Stadtbibliothek Melle aufgestellt. 
 Unsere Fotos zeigen Charlotte Hageböke im Gespräch mit der Leiterin der Stadtbibliothek Andrea Wedegärtner. 
Weiterhin anwesend waren die Landfrauen Ulrike Last, Christine Klokkers, Marita Kohmöller und Ute Abing.

KreislandFrauen Melle goes Instagram!

Nach einem tollen und anschaulichen Seminar mit Neele Rowold von der Geschäftsstelle des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Weser-Ems e.V. ist er nun endlich da: Unser eigener Instagram-Account.

 Diesen wollen wir nun nach und nach mit Leben, spannenden Geschichten vom Land und natürlich Einblicken aus unserem Landfrauenprogramm füllen.
  Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit euch und Feedback von euch!
#kreislandfrauenmelle #landfrauenweserems #wirfrauenfürsland #packenwiresan


In Gesprächen für die Demokratie werben

 Die Demokratiebank wurde jetzt im Beisein von Bürgermeisterin Jutta Dettmann unweit der Info-Theke im Stadthaus am Schürenkamp in Melle aufgestellt.

 Sie soll vier Wochen lang dort stehen, um anschließend in weiteren öffentlichen Gebäuden und bei größeren Veranstaltungen aufgestellt zu werden.

 


Die Tierhaltung der Zukunft ist kein Bullerbü

Am Freitagabend konnten Landfrauen, Landvolk und weitere Gäste einem Vortrag von Prof. Dr. Christa Kühn aus Melle lauschen. Im Solarlux-Campus, vor vollbesetzten Rängen, stellte die Chefin des Friedrich-Loeffler-Instituts auf der Insel Riems ihre Arbeit vor. Das Institut selbst, dessen Geschichte und die heutigen Aufgaben bildeten den Rahmen des Abends.

weiter ....


Kochen in der Restaurantküche

Am 20.03.2024 trafen sich die LandFrauen Melle (mehr...) und am 21.03.2024 die LandFrauen Neuenkirchen (mehr...) im „Gasthaus Zum Auerhahn“ in Holterdorf zu einem Kochabend.


Meller Riesenspass

Riesenspaß in Melle!! Da dürfen das Landvolk Melle, die KreisLandFrauen Melle, die Fördermaßnahme "Transparenz schaffen" und das Jägermobil nicht fehlen. Am heutigen Sonntag konnten Familien und alle Interessierten viel bei uns erleben. Tolle Aktionen luden zum Mitmachen ein und brachten auf spannende Art und Weise Groß und Klein zum Staunen. Ob Hafer quetschen für das morgige Frühstück, Anfassen verschiedener Getreidearten, Melken unserer Kuhnigunde oder ein Quiz über den Kiebitz, es war wieder einmal ein buntes Angebot vertreten. Danke für Euer zahlreiches Erscheinen und Mitmachen! Wir freuen uns schon auf den Tag des offenen Hofes im Juni


Eröffnung FrauenORT Ilse Losa in Melle

Am 10.03.2024, 90 Jahre nachdem Ilse Losa Deutschland verließ, um in Portugal ein neues Leben zu beginnen, wurde in Melle der 50. FrauenORT Niedersachsens zu ihren Ehren in einem feierlichen Rahmen eröffnet.


Bank mit dem Motto "Demokratie meint dich"  wurde aufgestellt

 Die Demokratiebank wurde heute in kleinem Rahmen bei der Sparkasse Melle aufgestellt. Sie soll immer mal einen anderen Platz erhalten und bei besonderen Anlässen dazu geholt werden.z.B. beim Frühlingserwachen im März oder beim Tag des offenen Hofes im Juni. 
 Die Vorsitzende der Kreislandfrauen Melle, Charlotte Hageböke, wird in den nächsten 4 Wochen immer wieder auf der Bank Platz nehmen, um über Demokratie ins Gespräch zu kommen und lädt dazu herzlich ein.
 Die Bank wurde von uns bunt, also in den Farben der Niedersächsischen Landfrauenverbandes Weser-Ems, angestrichen, da es uns ein Anliegen ist, zu zeigen, dass auch die Demokratie bunt ist und bleiben sollte.
 Auf den Fotos: die Vorsitzende der KreisLandFrauen Melle Charlotte Hageböke im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Melle Frank Finkmann.
 Weiter anwesend: Hiltrud Borgmeyer, Lydia Buermann, Ute Abing und Herr Wienke von der Marketingabteilung der Sparkasse

Jahreshauptversammlung 2024

Der neu gewählte Vorstand:

1. Vorsitzende: Charlotte Hageböke

Stellvertreterinnen: Hiltrud Borgmeyer und Lydia Buermann

Kasseführerin: Maria Altemöller

Schriftführerin: Renate Paland

Pressesprecherin: Ute Abing

Beisitzerinnen: Ulla Dieckmann, Marita Kohmöller, Maria Oberniehaus, Helga Runge und Doris Vodegel

zum Bericht .....

 


Vorstellung des Meller Jahrbuches 2024

Am 2. Dezember wurde das neue Meller Jahrbuch (Der Grönegau Band 42) im Automuseum vorgestellt.

Wir LandFrauen waren dabei und haben den Gästen ein paar Köstlichkeiten aus unserem Kochbuch angeboten.

 

Weitere Bilder .....


Erntekrone der Region Osnabrück

 Am Mittwoch durften die Landfrauen aus Melle und der Region Osnabrück die liebevoll gebundene Erntekrone an eine Person des öffentlichen Lebens überreichen, um ihr für ihr karitatives, soziales und ehrenamtliches Engagement zu danken. 
 Die Wahl fiel hierbei auf die Hospiz Initiative Melle e.V., welche sich 2005 gegründet hat. Die Unterstützung von Sterbenden und Angehörigen in schweren Krankheits-, Sterbe- und Trauerzeiten ist eine sehr wichtige und wertvolle Arbeit, wofür wir mit dieser Erntekrone ein großes Lob und Danke aussprechen möchten. 
 Überreicht wurde die Krone durch die Kreisvorsitzende der Meller Landfrauen Charlotte Hageböke an Carl Martin Becker als 1.Vorsitzenden der Initiative.

Anschließend tauschten wir uns bei Kaffee und Kuchen mit den Bewohner*innen der angrenzenden Seniorenresidenz sowie mit den Mitarbeitenden der Initiative aus. 

 Ein herzliches Dankeschön für diesen gelungenen Nachmittag!

Erntedank 2023

Alle elf Meller Grundschulen erhalten in diesen Tagen von den Kreislandfrauen Melle ein Getreidesträusschen, damit die Kinder, die vier Getreidesorten Hafer, Roggen, Gerste und Weizen auch einmal im Original sehen können.

Wir hoffen, dass dieses Anschauungsmterial von den Meller Getreidefeldern für die Kinder interessant ist und ihnen das Thema näher bringt.


Dank an Birgit Steinmeier

Im kleinen Rahmen wurde Birgit Steinmeier ein Geschenk der KreisLandFrauen Melle überreicht, um ihr für die jahrelange hervorragende und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu danken.

Ob als Mitarbeiterin der Landwirtschaftskammer oder auch später als Einsatzleiterin des Dorfhelferinnenwerkes Niedersachsen; auf Birgit Steinmeier, die übrigens als erste in Deutschland 2007 zur LandFrau des Jahres gewählt wurde, konnte Mann/Frau sich immer verlassen.


02. Juli 2023: Sonntags am grünen Fenster

"Sonntags am Grünen Fenster"
Unter diesem Motto fanden sich rund 50 Melleraner und Melleranerinnen zusammen, um hinter die Kulissen einen Milchbetriebes zu blicken. Mehr ...

 


Kreisfahrt 2023: Normandie & Bretagne


Geranienmarkt in Melle


KreisLandFrauentag 2023

erste Eindrücke von einem schönen Abend ...


Wie macht man einen Podcast?

Zwei LandFrauen waren in Lingen in einer Außenstelle der Hochschule Osnabrück beim Arbeitsausschuss Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der LandFrauen und bekamen einen Einblick in die Herstellung eines Podcasts.  
 Ca. 20 motivierte LandFrauen aus dem ganzen Weser-Ems-Bereich ließen sich informieren, wie ein Podcast gemacht wird - vom Aufnehmen bis zum Schneiden und Veröffentlichen. Sie waren in einem Fernseh- und in einem Radiostudio und bekamen dort viele hilfreiche Erklärungen.

 

 Mit vielen guten Anregungen ging es nach einem spannenden Tag wieder auf den Heimweg. Mal schauen, ob wir auch bald einen LandFrauen-Podcast zu hören bekommen. :-)


LandFrauentag in Oldenburg


Bauerntöchter erzählen ...

Hier ein paar Eindrücke von Samstag: was macht die Chefin eines Londoner Geschäftes für deutsche Delikatessen, die Vorsitzende der Landfrauen Sachsen-Anhalt, eine Pastorin aus Osnabrück und ihre Schwester, die Tortenfee, bei den Grünen Fenstern. Hier die Auflösung: Es war das Treffen der Autorinnen der "Bauerntöcherbücher" das in diesem Jahr in Melle stattfand. Die Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland, von Ulrike Siegel vor 19Jahren dazu aufgerufen ihre Kindheit auf dem Hof in den 60er und 70er Jahren zu beschreiben, hatten dieses Mal die Heimatstadt von Annette Due auf dem Programm. Am Samstagnachmittag wurden 2 der Grünen Fenster inspiziert. In Altenmelle gabs eine offizielle Begrüßung durch Kathrin Möntmann und man kam bei "Grünem Fensterlack" ins Gespräch über das Projekt selbst, das 10-jährige Bestehen von "Transparenz schaffen" und konkrete Fragen wie: "mit welchem Melkroboter arbeitet ihr?" "Rindviehhaltung mit Zuchtzielen - worauf achtet ihr da?"

Beim zweiten Fenster in Bakum gings um das Thema Zwischenfruchtanbau und besondere Bodenbearbeitung Auch hier folgten angeregte Diskussionen, denn unter den Teilnehmerinnen war auch die Chefin eines Saatzuchtbetriebes für Zwischenfrüchte, Kräuter und Arzneipflanzen.
Der Nachmittag wurde mit Kaffee, Kuchen und reichlich Gespräch beendet. Die handfesten, offenen Frauen beeindruckten das Team der Grünen Fenster sehr.

 

Abends trafen sich die meisten erneut zur Lesung der Autorinnen in Küingdorf, um noch weitere Facetten aus dem Leben der Frauen kennenzulernen. Fazit: Die sind nah am Leben, ob heute mit oder ohne Hof, die Verbundenheit zu ländlichen Themen machte den Austausch leicht.


Lions Dinner 2022

Ein schöner Abend in Melle


Stadt – Land - Frau

Kreislandfrauen Melle laden ein zum Ideencafé

Landfrau Der Begriff sorgt in vielen Köpfen für das Bild einer Bauersfrau, die fröhlich ihre Heugabel schwingt, Kinder, Küche und Kühe managt und beim Dorffest das Kuchenbuffet mit einer zauberhaften Tortenkreation bereichert. Dieses angestaubte Image entspricht schon lange nicht mehr der Realität. In und um Melle vereinen sich fünf Ortsvereine zur großen Gruppe der Kreislandfrauen und sind damit Teil einer starken Gemeinschaft mit bundesweit 500.000 Mitgliedern.

Landfrau im Jahre 2022 bedeutet sich in einem Netzwerk zu bewegen mit Jung und Alt, mit und ohne Landwirtschaft, mit und ohne Gemüsebeet. Die Vereine bieten Vorträge, Fahrten, Lesungen, Kreatives oder Besichtigungen. Jetzt wagte sich die Runde an einen besonderen Workshop und lud am Sonntag, den 24.Juli 2022 auf den Hof Hageböke in Melle-Gerden ein, um zur besten Frühschoppenzeit, neben zwanglosem Plaudern, darüber ins Gespräch kommen, wie Landfrauenarbeit in Zukunft in Melle gelingen kann. Pläne für neue Wege, Veranstaltungszeiten und -formate wurden geschmiedet. Vielleicht sind es auch alte Ideen im neuen Gewand.


Tag des offenen Hofes 2022

Gutes Wetter, schöne Gespräche mit netten Menschen....