Einen Vorsprung im Leben hat, wer da anpackt, wo die anderen erst einmal reden

John F. Kennedy



die nächsten Termine:

 

Di 06.06.23

LF Buer:

Sicher Radfahren

LF Neuenkirchen:

Tagesfahrt

LF Wellingholzhausen:

Gartenbesuch

Mi 07.06.23

LF Riemsloh-Hoyel:

Lesung




Geranienmarkt in Melle


In den grünen Fenstern sind die Bienen eingezogen:


KreisLandFrauentag 2023

erste Eindrücke von einem schönen Abend ...


Neuer Vorstand in Melle


Wie macht man einen Podcast?

Zwei LandFrauen waren in Lingen in einer Außenstelle der Hochschule Osnabrück beim Arbeitsausschuss Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der LandFrauen und bekamen einen Einblick in die Herstellung eines Podcasts.  
 Ca. 20 motivierte LandFrauen aus dem ganzen Weser-Ems-Bereich ließen sich informieren, wie ein Podcast gemacht wird - vom Aufnehmen bis zum Schneiden und Veröffentlichen. Sie waren in einem Fernseh- und in einem Radiostudio und bekamen dort viele hilfreiche Erklärungen.

 

 Mit vielen guten Anregungen ging es nach einem spannenden Tag wieder auf den Heimweg. Mal schauen, ob wir auch bald einen LandFrauen-Podcast zu hören bekommen. :-)


Besuch der Schäferei Stücke in Löhne

Ein sehr interessanter und informativer Nachmittag!

Weiterlesen ...


Die Grillsaison kann starten oder: Ein sinnvolles Geschenk - besonders für Männer😉

Das ist das Resultat eines kreativen Abends mit der Nähmaschine.

Weiterlesen...


Hülsenfrüchte - kleine Kraftpakete

Über 50 Frauen kamen zur Veranstaltung der Meller LandFrauen am Montag in die Alte Sägemühle nach Oldendorf. Das Thema des Abends: "Hülsenfrüchte-kleine Kraftpakete"                      

Weiterlesen ......


Tolle Ergebnisse des Kreativabends in Bennien...


Wie wär's mit einem Hochbeet?

 

 

Das Thema stieß auf reges Interesse nicht nur bei unseren Mitgliedern.

Weiterlesen .....


In Riemsloh-Hoyel wurde ein neuer Vorstand gewählt:

Mehr lesen....

 


Finanziell fit im Alltag

Ganz nach diesem Motto trafen sich gestern rund 30 Frauen in der Gaststätte Lindenhof in Wellingholzhausen. Mehr lesen ....


Jordanien - zwischen Wasser(armut) und Wüste

90 Landfrauen aus den Ortsvereinen Neuenkirchen und Melle sowie einige Gäste trafen sich in der Gaststätte Voss in Küingdorf, um nach einem gemütlichen Kaffeetrinken einen spannenden Vortrag von Karsten Mosebach mit tollen Bildern über Jordanien zu erleben. Mehr lesen ....


Grüne Woche 2023


Arbeit mit wohnungslosen Menschen

Die Meller Landfrauen trafen sich am 18.1. zu einem Vortrag von Herrn Mathias Kisch im Gemeindehaus St. Mathäus. Mehr lesen ....


LandFrauentag in Oldenburg


Bauerntöchter erzählen ...

Hier ein paar Eindrücke von Samstag: was macht die Chefin eines Londoner Geschäftes für deutsche Delikatessen, die Vorsitzende der Landfrauen Sachsen-Anhalt, eine Pastorin aus Osnabrück und ihre Schwester, die Tortenfee, bei den Grünen Fenstern. Hier die Auflösung: Es war das Treffen der Autorinnen der "Bauerntöcherbücher" das in diesem Jahr in Melle stattfand. Die Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland, von Ulrike Siegel vor 19Jahren dazu aufgerufen ihre Kindheit auf dem Hof in den 60er und 70er Jahren zu beschreiben, hatten dieses Mal die Heimatstadt von Annette Due auf dem Programm. Am Samstagnachmittag wurden 2 der Grünen Fenster inspiziert. In Altenmelle gabs eine offizielle Begrüßung durch Kathrin Möntmann und man kam bei "Grünem Fensterlack" ins Gespräch über das Projekt selbst, das 10-jährige Bestehen von "Transparenz schaffen" und konkrete Fragen wie: "mit welchem Melkroboter arbeitet ihr?" "Rindviehhaltung mit Zuchtzielen - worauf achtet ihr da?"

Beim zweiten Fenster in Bakum gings um das Thema Zwischenfruchtanbau und besondere Bodenbearbeitung Auch hier folgten angeregte Diskussionen, denn unter den Teilnehmerinnen war auch die Chefin eines Saatzuchtbetriebes für Zwischenfrüchte, Kräuter und Arzneipflanzen.
Der Nachmittag wurde mit Kaffee, Kuchen und reichlich Gespräch beendet. Die handfesten, offenen Frauen beeindruckten das Team der Grünen Fenster sehr.

 

Abends trafen sich die meisten erneut zur Lesung der Autorinnen in Küingdorf, um noch weitere Facetten aus dem Leben der Frauen kennenzulernen. Fazit: Die sind nah am Leben, ob heute mit oder ohne Hof, die Verbundenheit zu ländlichen Themen machte den Austausch leicht.


"Oh wie schön ist Riemsloh"

Die LandFrauen aus Wellingholzhausen zu Besuch in Riemsloh:


Lions Dinner 2022

Ein schöner Abend in Melle


Stadt – Land - Frau

Kreislandfrauen Melle laden ein zum Ideencafé

Landfrau Der Begriff sorgt in vielen Köpfen für das Bild einer Bauersfrau, die fröhlich ihre Heugabel schwingt, Kinder, Küche und Kühe managt und beim Dorffest das Kuchenbuffet mit einer zauberhaften Tortenkreation bereichert. Dieses angestaubte Image entspricht schon lange nicht mehr der Realität. In und um Melle vereinen sich fünf Ortsvereine zur großen Gruppe der Kreislandfrauen und sind damit Teil einer starken Gemeinschaft mit bundesweit 500.000 Mitgliedern.

Landfrau im Jahre 2022 bedeutet sich in einem Netzwerk zu bewegen mit Jung und Alt, mit und ohne Landwirtschaft, mit und ohne Gemüsebeet. Die Vereine bieten Vorträge, Fahrten, Lesungen, Kreatives oder Besichtigungen. Jetzt wagte sich die Runde an einen besonderen Workshop und lud am Sonntag, den 24.Juli 2022 auf den Hof Hageböke in Melle-Gerden ein, um zur besten Frühschoppenzeit, neben zwanglosem Plaudern, darüber ins Gespräch kommen, wie Landfrauenarbeit in Zukunft in Melle gelingen kann. Pläne für neue Wege, Veranstaltungszeiten und -formate wurden geschmiedet. Vielleicht sind es auch alte Ideen im neuen Gewand.


Tag des offenen Hofes 2022

Gutes Wetter, schöne Gespräche mit netten Menschen....


„Grünes Fenster“ – EinBlick in Melles Landwirtschaft

 Eine Gruppe der KreisLandFrauen Melle hat im Laufe des Jahres 2021 das Projekt „Grünes Fenster“ auf die Beine und in unsere Landschaft gestellt.